Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen:
Umbau Hausmeisterhaus für IZBB Maßnahmen

Bauherr Hochbauamt Stadt Reutlingen
Programm Umbau des ehemaligen Hausmeisterhauses für die Nutzung als Mensa und für den Schüleraufenthalt
Standort Kanzleistr.
Auftrag Leistungsphasen 1 – 9
Fertigstellung 2007
Team Axel Walk mit Michael Görlach

Das Gebäude wurde im Zuge des Übergangs der freien Reichsstadt Reutlingen an Württemberg im Jahre 1803 errichtet und diente dem Hausmeister des nebenan stehenden Fachwerkbaus als Wohnhaus. Nachdem es wegen Baufälligkeit einige Jahre ungenutzt blieb wurde im Jahre 2005 durch den Gemeinderat der Beschluss gefasst, es für die Ganztagesbetreuung des Friedrich-List-Gymnasiums zu nutzen. Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss befinden sich die Verteilerküche und die Speiseräume, im Dachgeschoss Aufenthaltsräume für Schüler. Das Sanierungskonzept orientiert sich am Bestand, notwendige Eingriffe sind gestalterisch abgesetzt und in einer zeitgemäßen Architektursprache kontrastierend gegenübergestellt.