Mehrfachbeauftragung Neubau Volksbank HGS Altensteig

Bauherr Volksbank Nordschwarzwald eG
Programm Neubau einer Hauptgeschäftsstelle
Team Axel Walk mit Andreas Wolfer
Wettbewerb 2016

eingebunden und eigenständig
Die Umgebung des Neubaus wird geprägt durch Lage an der Nagold sowie den Straßen- und Platzräumen. Ausgangspunkt der Überlegungen war daher, diese städtebaulichen Ge-gebenheiten durch zwei getrennte Baukörper aufzunehmen: entlang des Flusses mit einem eingeschossigen Baukörper aus Stein mit attraktiver Terrasse und entlang der Rosenstr. mit einem Satteldachkörper, der sich in die Gebäudestruktur der Umgebung einbindet. Der be-sondere Charakter der Baukörper entsteht durch deren Öffnungen: mit einer Glasfassade zum Fluss und einer Glasfassade zum Platz.

licht, offen und transparent
Im Mittelpunkt der innenräumlichen Konzeption steht der Bankkunde, der in seiner Vertrau-ensbeziehung zur Volksbank gestärkt werden soll. Daher präsentiert sich das Gebäude mit einem über alle Geschosse geführten, lichtdurchfluteten Innenraum als offenes Institut. Dem entgegengesetzt sind die Räume für das ungestörte Gespräch, die nur wenig einsichtig sind. Der große Mehrzweckraum orientiert sich zum Platz hin und lässt die Bank in den öffentli-chen Raum wirksam werden.

klare Orientierung, kurze Wege
Mit dem Betreten des Gebäudes kann der Bankkunde die wesentlichen Funktionsbereiche schnell erfassen: das Foyer mit Bankautomaten, den Servicebereich und die Treppe in die oberen Geschosse. Der Übergang in die Beratungszone wird über eine Öffnung in der Steinwand dargestellt und der Kunde in einen Aufenthaltsbereich geführt. Von dort aus ist der Blick frei auf die Terrasse an der Nagold, das Besondere dieses Ortes. Dem Servicebe-reich zugeordnet sind die Räume der Geldbearbeitung und ein Lager, sodass die Wege kurz und ungestört bleiben.

langlebig und nachhaltig
Wie ist das Ziel der Nachhaltigkeit zu erreichen? Eine solide Bauweise mit sorgsam ausge-wählten Materialien, ein Gebäudekonzept, das die natürlichen Temperatureinflüsse wie Sonne, Luftzüge und Nachtauskühlung im Sinne einer reduzierten technischen Gebäudeaus-stattung sinnvoll einsetzt spielen diesem Ziel sicherlich zu. Daher ist der Satteldachbaukör-per als Holzkonstruktion mit Kupferbekleidung außen und Holzbekleidung innen angedacht, der Flachbaukörper wird mit einer Bekleidung aus ortstypischem Buntsandstein vorgeschlagen. Die Durchströmung des Gebäudes mit Luft und Nachtkühle ist ein Beitrag zum Komfort und zum ökonomischen Einsatz von Technik.